Aktuelles + Termine

Neue Corona Regeln des TVN

[Dienstag, 01.06.2021] nun hat der TVN anhand der aktuellen Corona-Schutzverordnung (Stand 27.05.21) des Landes NRW eine Übersicht erstellt, welche alle Vorgaben für die Bereiche der Tennisanlage, Gastronomie und des Spielbetriebs regelt.

Auch im Schaukasten auf der Tennisanlage werden wir diese aushängen.

Aufgrund der weiterhin positiven Entwicklung der Inzidenz des Rhein Kreis Neuss und des Landes NRW bestehen somit nur noch wenige Einschränkungen. Auch die Umkleiden dürfen ab morgen wieder genutzt werden.

Bitte beachtet weiterhin die geltenden Hygienevorschriften und Abstandsregeln (besonders wichtig in den Umkleiden). Im gesamten Bereich der Umkleiden und Toiletten gilt weiterhin die Maskenpflicht.

Auch das Gretchens hat nun wieder von Dienstag bis Sonntag geöffnet. Alle weiteren Details zu den Angeboten, Öffnungszeiten und Hygienevorschriften erfahrt ihr von Ingrid oder der Gretchens Facebook Seite.

Wichtige Infos zur Platz und Umkleiden bzw. Toilettennutzung:

Wir möchten darauf hinweisen, dass die neue Beregnungsanlage nur morgens und abends automatisch eingeschaltet wird. Es ist weiterhin zwingend erforderlich, dass vor JEDER Platznutzung die Plätze mit dem neuen Beregnern auch manuell bewässert werden. Ansonsten wird sich der Platzzustand täglich verschlechtern. Dies war vielen anscheinend nicht bewusst.

Zudem betreten immer wieder Tennisspieler die Toiletten, Flure und Umkleiden mit Tennisschuhen, weshalb diese Bereich mit Asche verschmutzt sind. Es gilt weiterhin, dass vor Betreten des Clubhaus die Schuhe ausgezogen oder gewechselt werden müssen. Sowohl für uns, als auch für die Gäste des Gretchens sind mit Asche verschmutzte Flure und Toiletten nicht angenehm.

Neue Corona Regeln des TVN

[Dienstag, 25.05.2021] So langsam scheint sich die Corona-Lage in Deutschland und in unserem Rhein Kreis Neuss etwas zu entspannen. Die 100er Inzidenz-Grenze liegt seit Dienstag vergangener Woche konstant unter 100. Diese Grenze ist für uns Tennisbegeisterte von Bedeutung, da sie einige Lockerungen/Erleichterungen mit sich bringt.

Die Regeln gelten (laut TVN) deshalb ab sofort, so lange die Inzidenz weiterhin stabil unter 100 liegt.

Somit kann auch der Trainingsbetrieb wieder unter normalen Bedingungen stattfinden. Bezgl. der Umsetzung der Trainingsstunden durch die Tennisschule M.E.T.S. , kontaktiert bitte Michael Eistert.
Die Umkleiden müssen, wie im Link beschrieben, weiterhin geschlossen bleiben.

Auch zur Medenspielsaison gibt es neue Infos.

Sollte es Neuigkeiten zu den Bestimmungen geben, dann halten wir euch auf dem Laufenden.

Bitte denkt daran, nach der Platznutzung immer die Plätze mit den Scharrierhölzern zu bearbeiten, um Unebenheiten auszugleichen. Zudem möchten wir darum bitten , immer die Platzgerätschaften (Scharrierholz, Linienbesen und Schleppnetz) an die dafür vorgesehenen Halterungen anzubringen. Beides sorgt dafür, dass unsere Plätze und Gerätschaften in einem guten Zustand sind und auch weiterhin bleiben. Bitte achtet auch immer beim Verlassen der Anlage darauf, die Tür zu den Umkleiden / Toiletten / zum Terminal des Platzmanagers abzuschließen. Letzterer hat viel Geld gekostet und es wäre doch sehr schade, wenn er bereits in der ersten Saison abhandenkommt.

Artikel im Erft-Kurier

[Montag, 26.04.2021] Einen lesenswerten Artikel über unseren schönen Tennisverein gab es in der letzten Samstagsausgabe des Erft-Kuriers zu lesen. Wir freuen uns sehr, dass die großartige Arbeit des Vorstandes unter der Leitung des 1. Vorsitzenden Gerrit Michels auch dort honorierende Beachtung findet. Wer diesen Artikel in voller Länge gerne nachlesen möchte, kann dies über die Homepage des Erft-Kuriers (Ausgabe vom 24.04.2021 Seite 5) in der epaper Version nachholen.

Wir wünschen euch weiterhin viel Spaß auf unseren Plätzen

Aktuell gültige Vorgaben zum Tennissport

[Dienstag, 30.03.2021] Liebe Tennisfreunde und Mitglieder,

nachfolgend erhaltet ihr die seit gestern gültigen Vorgaben zum Tennissport in unserer Region. Bitte habt täglich die Inzidenzwerte des Rhein Kreis Neuss dazu im Blick, um euch darüber zu informieren, welche Regeln am entsprechenden Tag gelten. Das Bespielen unserer Plätze ist ausschließlich über eine Buchung in unserem Platzmanager möglich. Dadurch ist eine lückenlose Rückverfolgbarkeit gegeben. Den Platzmanager findet ihr auf unserer Homepage www.tvj-tennis.de !

Wir wünschen euch viel Spaß auf unseren Plätzen

TVN: Merkblatt zu den Corona-Regelungen ab 29.3.2021

Die aktuelle Coronaschutzverordnung in NRW ermöglicht umgesetzt auf den Tennissport im Freien weiterhin das Einzel und das Einzeltraining für Erwachsene und darüber hinaus auch das Gruppentraining für Kinder bis einschließlich 14 Jahren. In Kreisen und kreisfreien Städten mit akiver Corona-Notbremse werden hier aber die maximalen Gruppengrößen von 20 auf 10 herabgesetzt und zusätzlich die schon restriktiven Reglelungen für das Doppel etwas weiter verschärft.

Das zum Download bereitgestellte Merkblatt des TVN verdeutlicht gelb markiert die wenigen für den Tennissport relevanten Unterschiede zwischen den Regelungen in Bereichen mit und ohne Corona-Notbremse in Anwendung.

Darüber hinaus erläutert es von der Inzidenz unabhängig gültige Einschränkungen und gibt noch einmal die schon bekannten und über die rein gesetzlichen Regelungen hinausgehenden Empfehlungen des Verbandes zur Organisation des Spielbetriebs in Corona-Zeiten wieder.

7-Tage-Inzidenz unter 100

- Einzel mit Personen aus unterschiedlichen Hausständen
- Doppel mit Personen aus zwei Hausständen
- Einzeltraining für Kinder und Erwachsene
- Gruppentraining für Kinder bis einschließlich 14 Jahren mit einer
  Gruppengröße bis maximal 20 Kinder und zwei Betreuern

Corona-Notbremse in Kraft (7-Tages-Inzidenz an drei Tagen in Folge über 100)

Erlaubt auf Tennisanlagen unter freiem Himmel (ohne Mindestabstände):

- Einzel mit Personen aus unterschiedlichen Hausständen
- Doppel mit Personen aus einem Hausstand plus eine weitere Person
- Einzeltraining für Kinder und Erwachsene
- Gruppentraining für Kinder bis einschließlich 14 Jahren mit einer
  Gruppengröße bis maximal 10 Kinder und zwei Betreuern

Inzidenzunabhängige Regelungen

- 5 Meter Abstand zu anderen auf der Anlage Sport treibenden
  Personengruppen
- Clubhäuser, Umkleiden & Duschen bleiben geschlossen, Toiletten
  können unter Einhaltung der Hygienevorschriften geöffnet werden.

Bitte beachten Sie zusätzlich:

Beim Gruppentraining ist Nachverfolgbarkeit in der Gruppe ist sicherzustellen: Namen, Adressen & Telefonnummern der Teilnehmenden sowie der Zeitpunkt des Aufenthaltes müssen vorliegen und vier Wochen lang nachvollziehbar sein.
Die maßgebliche 7-Tages-Inzidenz ist die des jeweiligen Kreises oder der kreisfreien Stadt nach den täglichen Veröffentlichungen des Landeszentrums Gesundheit. Die Maßnahmen der Corona-Bremse werden jeweils in enger Abstimmung zwischen den Kommunen und dem Gesundheitsministerium erlassen. Darüber hinaus können die Maßnahmen der Bremse in Absprache zwischen Kreisen und Ministerium durch tagesaktuelle Schnelltests ersetzt werden. Wir bitten betroffene Vereine deswegen, sich auch bei ihrem zuständigen örtlichen Ordnungsamt über die lokalen Möglichkeiten und Maßnahmen zu informieren.

Vom 1. April bis einschließlich 5. April (Ostern) gilt unabhängig vom Inzidenzwert die Doppel-Regel für die 7-Tages-Inzidenz unter 100: Doppel mit Personen aus zwei Hausständen ist erlaubt.

Platzeröffnung/ Beginn der Sommersaison: 11.03.21

[Mittwoch, 03.03.2021] Liebe Tennisfreunde,

es freut uns sehr Euch mitteilen zu können, dass unsere frisch sanierten Außenplätze ab dem 11.03.21 bespielbar sind. Wir konnten mit der Firma Teutenberg die Vereinbarung treffen, die Platzaufbereitung dieses Jahr besonders früh durchzuführen. Ab dem 11.03.21 ist dann auch das Online-Buchungssystem freigeschaltet und Ihr bekommt vorab Euren Benutzernamen per Mail zugesandt.

Folgende Regeln sind zu beachten:

(1) Der Freizeit- und Amateursportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen, Fitnessstudios, Schwimmbädern und ähnlichen Einrichtungen ist unzulässig. Ausgenommen von dem Verbot nach Satz 1 ist der Sport allein, zu zweit oder ausschließlich mit Personen des eigenen Hausstandes auf Sportanlagen unter freiem Himmel einschließlich der sportlichen Ausbildung im Einzelunterricht. Zwischen verschiedenen Personen oder Personengruppen, die nach Satz 2 gleichzeitig Sport auf Sportanlagen unter freiem Himmel treiben, ist dauerhaft ein Mindestabstand von 5 Metern einzuhalten.

In einfachen Worten:
- Nur Einzel
- Immer einen Abstand von 5 Metern einhalten
- Spaß haben :-)

Die Toiletten und Umkleiden müssen vorerst geschlossen bleiben. Auch dies ist leider Gegenstand der aktuellen Corona-Schutzverordnung.

Wir wünschen Euch einen guten Start in die Sommersaison!

Viele Grüße, Euer Vorstandsteam

Online-Buchungsssystem (Platzmanager)

[Mittwoch, 03.03.2021] Liebe Tennisfreunde,

der Saisonstart steht kurz bevor. Kurz vor der Jahreshauptversammlung und kurz vor Eröffnung der Tennisplätze möchten wir Euch gerne das neue Online-Buchungssystem (Platzmanager) der Tennisabteilung des TV Jahn 06 e.V. Kapellen (Erft) vorstellen. Dieses ersetzt die alte Magnettafel und soll allen Mitgliedern eine zuverlässige und faire Platzreservierung ermöglichen.
Alle Mitglieder haben bereits gestern eine eMail erhalten, in dem wir den neuen Platzmanager ausführlich vorstellen bzw. die sehr einfache Bedienung erläutern.
Wir freuen uns natürlich auch über euer Feedback und/oder Verbesserungsvorschläge.

Viele Grüße, Euer Vorstandsteam

Neuigkeiten der Tennisabteilung

[Mittwoch, 15.12.2020] Liebe Vereinsmitglieder und Tennisfreunde,

seit dem diesjährigen Ende der Tennissaison am 09.10.2020 hat sich auf unserer Anlage vieles verändert. Zudem haben wir uns auch noch einiges vorgenommen bis zur Platz- und Saisoneröffnung Ende März 2021.
Gerne möchten wir euch an den abgeschlossenen und noch ausstehenden Projekten teilhaben lassen.

Am 03.10.2020 haben wir mit mehreren Vereinsmitgliedern 4 neue und höhere Flutlichtmasten auf Platz 2 aufgestellt und mit neuen 300 Watt Strahlern versehen. Somit sind die Plätze 1 und 2 ab der kommenden Saison noch besser beleuchtet. Außerdem werden alle elektrischen Leitungen und Anschlüsse während der Platzsanierungen unterirdisch verlegt, sodass es keine Kabelführung entlang der Trennzäune mehr geben wird.

Bereits am Tag nach der Platzschließung haben wir mit den Baumfällarbeiten und dem Entfernen von Hecken und Sträuchern hinter den Plätzen 1 und 2 begonnen. An diesem Tag konnten wir mit mehreren Vereinsmitgliedern den kompletten Bereich hinter Platz 1 und 2 bereinigen. Somit herrschen in der Sommersaison optimale Sichtverhältnisse (keine Schattenbildung tagsüber und während der abendlichen Nutzung der Flutlichtanlage) und es entsteht keine Laub- und Schmutzbildung mehr auf den Plätzen 1-3.

Seit dem 10.12.2020 hat die Grundsanierung unserer 5 Plätze begonnen. Alle Plätze werden grundsaniert inkl. neuer Drainage und Ziegelmehl. Außerdem wird eine automatische Beregnungsanlage auf allen Plätzen installiert, die für bessere Platzverhältnisse sorgen wird und regelmäßig die Plätze automatisch bewässert. Ebenfalls werden alle Zwischenzäune und Durchgänge, sowie Netzpfosten neu installiert. Die Arbeiten dauern bis Weihnachten an. Anschließend müssen die Plätze 3 Monate ruhen.

Im Januar 2021 wird das Projekt „Barrierefreier Eingangsbereich / Zugang“ umgesetzt. Dieser Eingangsbereich ermöglicht einen barrierefreien Zugang für Jung und Alt.

Im Februar 2021 wird die Stadt Grevenbroich den Baumrückschnitt auf dem städtischen Grundstück neben Platz 5 vornehmen, da einige Äste auf den Platz ragen und Laub hinterlassen.

Im März 2021 werden wir den Kinderspielplatz wieder auf Vordermann bringen. D.h. Laub und Unkraut entfernen, neuen Rindenmulch verteilen und den Sandkasten mit neuem Sand auffüllen.

Es wird sich also vieles verändert haben, wenn wir alle die Anlage zum Saisonstart das erste Mal wieder betreten. Wir hoffen eure Vorfreude auf die neue Sommersaison konnten wir durch die Infos nochmal steigern.

Wir freuen uns darauf, euch gesund im diesem Jahr wieder auf unserer Anlage zu sehen.

Viele Grüße, Euer Vorstandsteam

Platzsanierung hat begonnen

[Montag, 12.10.2020] Heute hat die Renovierung unserer Tennisplätze begonnen. Wir sind sehr gespannt auf das, was in den nächsten 9 Wochen auf unserer Anlage passiert:
- Grundsanierung aller Plätze inkl. neuer Drainage und neuem
  Ziegelmehl
- Installation von automatischen Beregnungsanlagen auf allen Plätzen
- Installation von neuen Zäunen zwischen den Plätzen
- Installation von neuen Netzpfosten

Wir freuen uns schon jetzt auf die kommende Saison und halten Euch auf dem Laufenden!!...

Ende der Tennissaison 2020 - Freitag, 09.10.2020

[Montag, 05.10.2020] Liebe Tennisfreunde, nur noch wenige Tage, dann ist es leider soweit. Am 09.10.2020 werden die Tennisplätze geschlossen. Im direkten Anschluss zwischen dem 10.10.2020 und dem 31.10.2020 werden dann die Grünflächen rund um die Anlage von der Stadt Grevenbroich gepflegt. Hierfür muss die Stadt unter anderem mit einem Steiger auf Platz 5, um die überstehenden Bäume zu entlasten.

Danach, ab dem 12.10.20, geht es weiter mit der Firma Teutenberg und der Platzsanierung.
Wir sind schon sehr gespannt auf das Ergebnis dieser umfangreichen Maßnahmen...

Arbeitseinsatz am 03.10.2020

[Montag, 05.10.2020] Der Arbeitseinsatz am vergangenen Samstag konnte aufgrund stabiler Wetterbedingungen und vieler fleißiger Hände wie geplant stattfinden. Dabei wurden nicht nur die üblichen Aufräumarbeiten erledigt, sondern auch vier neue Lichtmasten auf Platz 2 aufgestellt. Eine tolle Teamleistung, deshalb gilt unser Dank nicht nur den Helferinnen und Helfern vom Samstag, sondern auch all denen, die an den Tagen zuvor schon einiges an Vorarbeit geleistet haben.

Herren 30 2. Mannschaft verpasst knapp den Aufstieg

[Montag, 21.09.2020] Am vergangenen Samstag hat die 2. Mannschaft der Herren 30 ihr letztes Saisonspiel gegen den Neersener TB 1 leider verloren. Dadurch wurde der mögliche Aufstieg durch Neersen vereitelt, die nun wiederum selbst aufgestiegen sind. Wir gratulieren den Jungs aus Neersen zum letztlich verdienten Sieg und zum Aufstieg.
Trotz der Niederlage war es dennoch eine erfolgreiche und spannende Saison unserer Mannschaft, die in diesem Jahr besonders viele Neuzugänge zu verzeichnen hatte.

Herren 60 schafft den Aufstieg in die Bezirksklasse A

[Montag, 14.09.2020] Wir gratulieren unseren Herren 60 zum Aufstieg in die Bezirksklasse A. Am Sonntag fanden die letzten Spiele der Bezirkslklasse B Gr. 093 statt, in der sich unsere Herren beim TC Weissenberg mit einem 6:3 durchsetzen konnten. Ein toller Erfolg trotz oder gerade wegen Corona.

Land NRW gibt 320.000 Euro an Vereine

[Mittwoch, 09.09.2020, Quelle: NGZ Online] Sieben Sportvereine aus der Schlossstadt (u.a. auch die Tennisabteilung des Turnverein Jahn Kapellen/Erft 06 mit einer Fördersumme über 58.000 Euro) bekommen zusammengenommen 319.050 Euro vom Land NRW. Das Geld stammt aus der aktuellen Förderrunde des Landesprogramms „Moderne Sportstätte 2022“. Die Mittel fließen laut einer Mitteilung der NRW-Staatskanzlei in energetische Modernisierungsmaßnahmen, die Erneuerungen von Vereinsgebäuden, die Instandsetzungen der Sportanlagen und die Installation von neuen Bewässerungsanlagen. „Ich freue mich sehr, dass der Sport in Grevenbroich nun die Möglichkeit hat, seine Sportstätten modern und bedarfsgerecht aufzustellen“, sagt die CDU-Landtagsabgeordnete Heike Troles. Zum vollständigen Artikel bitte hier klicken.

Grevenbroicher Tennis-Clubs fördern Talente gemeinsam

[Dienstag, 08.09.2020] Sechs Tennis-Clubs aus der Stadt Grevenbroich ziehen jetzt an einem Strang, wenn es um die Talentförderung geht. Nachdem Josefs Zanders, Leiter des Projekts „Bildung und Sport“, das Konzept vorgestellt hatte, unterzeichneten die Vereinsvertreter auf der Anlage des TC Rot-Weiß Grevenbroich eine Kooperationsvereinbarung in Beisein von Hans-Jürgen Petrauschke.  „Eine gute Jugendarbeit, die Bündelung von Kräften im Vereinssport und die Zusammenarbeit von Schulen und Vereinen ist extrem wichtig, um eine positive Entwicklung des Sports zu sichern“, so der Landrat, der den Clubs herzlich „für diese vorbildliche Initiative“ dankte. Zum vollständigen Artikel bitte hier klicken.